Kennen Sie diese Sicherheitszeichen schon? Neue Schilder der EN ISO 7010 jetzt bei SETON erhältlich – Stellen Sie Ihre Kennzeichnung um!

Neue Symbole ISO 7010Die EN ISO 7010 ist die maßgebliche internationale Norm für die Gestaltung von Sicherheitszeichen. Wenn die EN ISO 7010 um neue Symbole ergänzt wird, sollten Sie sich in Kennzeichnungsfragen daran orientieren und bisherige Beschilderungen entsprechend ersetzen. So erreichen Sie eine international verständliche Kennzeichnung nach dem neuesten Stand der Technik. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen Symbole nach EN ISO 7010 vor, die ab sofort neu im SETON Sortiment erhältlich sind. Die neuen Sicherheitszeichen können Sie einzeln oder auch kombiniert mit Ihrem Wunschtext oder weiteren Sicherheitszeichen als individuelle Sicherheitskennzeichnung bekommen.

Symbol “Warnung vor Erstickungsgefahr”, W041

Schild ErstickungsgefahrDieses Sicherheitszeichen verdeutlicht Erstickungsgefahren durch eine am Boden sitzende, nach vorn gebeugte Person mit herunterhängenden Armen, um die sich herum eine durch Punkte dargestellte Wolke befindet, welche sich in den Atemwegen ausgebreitet hat. Das Schild kennzeichnet Bereiche mit dieser Gefährdung und kann mit weiteren Informationen und Sicherheitsanweisungen ergänzt werden, wie z.B. Motor abstellen – Erstickungsgefahr, Warnung vor Ersticken durch Sauerstoffmangel oder Belüftung nicht abdecken – Erstickungsgefahr.

» Symbol-Schild “Warnung vor Erstickungsgefahr” » Schild mit diesem Symbol gestalten

Symbol “Nothammer”, E025

Rettungszeichen NotfallhammerDas Schild zeigt die Zerstörung einer Scheibe mittels Nothammer. Diese Darstellung soll kennzeichnen, wo sich ein Rettungshammer befindet und macht zugleich die Verwendung des Rettungsmittels verständlich. Das Rettungszeichen Nothammer wird in Bereichen verwendet, wo Fenster als Ausstieg im Notfall dienen, z.B. in Autos, Bussen, Zügen, Gondeln bzw. Kabinen. Das Nothammer-Piktogramm lässt sich mit Benutzungshinweisen Im Notfall Scheibe zerschlagen, Nothammer am Anschlagpunkt ansetzen oder Hinweisen zur Vorbeugung unsachgemäßer Benutzung, wie z.B. Nothammer – Nur im Notfall benutzen kombinieren sowie mehrsprachig beschriften: Notfallhammer – Emergency hammer – Missbrauch strafbar – Misuse will be punished.

» Symbol-Schild “Nothammer” » Schild mit diesem Symbol gestalten

Symbol “Anlehnen verboten”, P041

Schild Gegenlehnen verbotenAuf dem Schild wird eine an eine vertikale Linie angelehnte Person dargestellt. Es kennzeichnet die Gefahr, dass Gegenstände oder Einrichtungen umkippen, herunterfallen oder durchbrechen können, wenn sich Personen dagegen lehnen. Dies können z.B. Trennwände, Verkleidungen von Maschinen oder Schränke sein. Das Verbotssymbol lässt sich mit Hinweisen zum Verbot und der konkreten Gefahr ergänzen, z.B. Anlagenrückwand – Nicht anlehnen oder mehrsprachig: Anlehnen verboten – No leaning against gestalten.

» Symbol-Schild “Anlehnen verboten” » Schild mit diesem Symbol gestalten

Symbol “Feuerwerk zünden verboten”, P040

Schild Feuerwerk verbotenDas Verbotszeichen bildet Feuerwerkskörper mit Funken ab und besagt, dass das Abbrennen von Feuerwerkskörpern aus Sicherheitsgründen zum Schutz vor Feuer und Explosionen untersagt ist. Diese Beschilderung ist besonders in öffentlichen Bereichen sinnvoll und ist kombinierbar mit Texten, wie z.B. Brandgefahr – Abbrennen von Feuerwerkskörpern verboten bzw. mehrsprachig Feuerwerk verboten – Do not set off fireworks.

» Symbol-Schild “Feuerwerk zünden verboten” » Schild mit diesem Symbol gestalten

Symbol “Für Schwangere verboten”, P042

Schild für Schwangere verbotenMit dem Verbots-Piktogramm einer schwangeren Frau von der rechten Seite sollen werdende Mütter und deren Babys vor gesundheitsgefährdenden Handlungen oder Aktivitäten bewahrt werden. Zu kennzeichnen wären Einrichtungen, die für Schwangere eine Gefährdung darstellen können, wie z.B. Fahrgeschäfte oder Arbeitsplätze mit entsprechender Gefährdung. Ergänzen lässt sich das Schild mit Hinweisen zur konkreten Gefährdung.

» Symbol-Schild “Für Schwangere verboten” » Schild mit diesem Symbol gestalten

Sind Sie in Ihrem Job für die Sicherheitskennzeichnung verantwortlich? Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten praktische Tipps!